BEGLEITERKRANKUNGEN BEI PSORIASIS

Psoriasis – rund zwei Millionen Menschen in Deutschland leben mit der Diagnose.

Unser Augenmerk bei dieser Autoimmunerkrankung sollte allerdings nicht nur auf der Haut liegen, denn ungefähr 70% der Betroffenen weisen mindestens eine Begleiterkrankung auf. Eine interdisziplinäre Versorgung von verschiedenen Fachärzten ist oft unumgänglich, denn bei Nichtbehandlung korrelieren diese Beschwerden meist mit einem ungünstigen Verlauf der Psoriasis. Doch welche Erkrankungen treten besonders häufig als Komorbidität bei Psorisis auf?
Als auffallend sind an dieser Stelle

 Adipositas,
 Diabetes,
 Fettstoffwechselstörungen,
 Psoriasis-Arthritis,
 Hypertonie und
 Depressionen zu nennen, auch das
 Risiko für VTE (venöse Thromboembolien) ist bei Psoriasis deutlich erhöht.


 

Wichtig ist, alle neuen Symptome und Beschwerden dem behandelnden Arzt umgehend mitzuteilen, denn eine frühzeitige adäquate Behandlung wirkt sich positiv auf den klinischen Verlauf aus. Das Avocado.B12 Team wünscht allen Betroffenen gute Besserung!🍀