Heißgetränke: Wohltat an kalten Tagen 

Ausreichend Trinken ist einer der Top-Tipps für schöne Haut. Wir haben unseren Kollegen daher mal in die Tasse geschaut.
Lecker, gesund und super Beauty-Booster:
 Die drei Lieblingsrezepte der  Avocado.B12 Belegschaft aus der Kategorie "Heißgetränke, die Haut, Gaumen und Seele schmeicheln". Das Homeoffice bietet uns viele tolle Möglichkeiten: zum Beispiel Zugang zur heimischen Küche und somit freie Getränkewahl. Maria, Kathie und Felix verraten Euch hier, was an trüben Tagen in ihren Bechern dampft und duftet.

Vegane Tonkalatte

Kathies Herz schlägt für Kaffee. Damit es nicht zu heftig schlägt, ist sie auf entkoffeinierte Bohnen umgestiegen. "Ich habe viel ausprobiert, nun habe ich meinen Favoriten gefunden (Danke NoCoffee.de). Riesiger Vorteil an der Version ohne Koffein: Da geht auch Abends noch mal eine Tasse und sogar die beste Freundin (gerade schwanger) kann mithalten."

Annas Genießerrezept:
60ml Espresso
150ml aufgeschäumte Erbsenmilch (z.B. vly Barista) 

obendrüber eine Prise frisch geriebene Tonka-Bohne



Weißer Tee

Maria ist der Purist in unserer Belegschaft. Ihr Heißgetränk liebt sie wie ihr Styling: dezent. Weißer Tee ist durch eine frühzeitig unterbrochene Fermentation mild und blumig im Geschmack und enthält nur wenig Gerbstoffe. Durch seinen Gehalt an Polyphenol wird weißem Tee eine gesundheitsfördernde Wirkung zugesprochen. Die hochwirksamen Antioxidantien machen freie Radikale unschädlich haben einen positiven Einfluss auf das Immunsystem. Mit dem Wachmacher Koffein und wohltuendem Theophyllin ist das Heißgetränk auf jeden Fall eine gute Wahl.

Ein hübsches Mitbringsel für Fans des weißen Tees sind übrigens Teerosen, die mehrfach aufgegossen werden können. Unser Tipp: Immer auf Bio und Fairtrade achten!



Goldene Milch

Seit seinem Auslandssemester in Barcelona ist Felix von Filterkaffee auf Goldene Milch umgestiegen. "In unserer WG haben wir ständig neue Variationen ausprobiert, nicht alles davon konnte sich durchsetzen," lacht unser Controller, wenn er sich an die turbulente Zeit erinnert.  Die Nummer eins hält sich aber schon lange und erfreut sich auch bei den (momentan leider seltenen) Präsenzmeetings großer Beliebtheit: 

 

Goldene Milch à la Felix

300 ml Mandelmilch erwärmen, davon 200ml in eine Tasse geben
restliche Milch mit 1,5 TL Kurkuma, 1 TL nativen Kokosöl, 1TL Agavendicksaft,  ¼ TL schwarzen Pfeffer,  ¼ TL Kardamom, ¼ TL Zimt und  ½ TL Ingwerpulver verrühren und über einen Löffel langsam in die Tasse laufen lassen (das Auge trinkt mit). Die Prise dunkler Kakao obenauf ist das I-Tüpfelchen auf diesem Wellness-Booster, der seinen Ursprung in der Lehre des Ayurveda hat.